logo header augenzentrum augenaerzte dortmund

Intravitreale Injektionen: Sehschärfe stabilisieren


In unserem Operationszentrum nehmen wir intravitreale Injektionen vor. Dabei wird ein Medikament in den Glaskörper des Auges eingespritzt. Diese Injektionen sind notwendig bei feuchter Makuladegeneration, bei Makulaödemen infolge von Diabetes oder Gefäßverschlüssen sowie bei Erkrankungen, die zum Verlust des Sehvermögens führen können. Es sind oft mehrere Injektionen in Abständen von einigen Wochen notwendig, um eine Stabilisierung der Sehschärfe zu erreichen.